19. Tag

Blick vom Kabaretthäuschen auf die Ruta 3

19. Tag 06.12.2017
Um 7:30 Uhr losgefahren, Kaffee gab´s erst 15 Kilometer weiter. Nach 70 Kilometern drehte sich der Wind. Bei Emilio Lamarco fragte ich an einem Parador „La Lona“ an. Ich dachte zunächst, dies sei ein verlassenes Haus, bis sich ein Mann hinter einem Fenster bewegte. Er wies mir eine windgeschützte Ecke zu, Wasser gab es in einer Tonne. Ich saß noch gemütlich vor dem Haus, bevor ich mich unter Vogelnestern zurückzog. Diese machten sich auch bemerkbar, ebenso die Kettenhund, wenn ich mal husten musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.