21. Fahrtag

Samstag, 28.12.2019

Die Fahrt ging von Trujillo bis zu dem kleineren Ort Chao.
Habe gut aus der Stadt herausgefunden. Am Stadtrand verlief die Straße bergauf, von fern konnte man schon einen Wasserturm erkennen, diese stehen ja stets oben. Bei den Steigungen traf ich ein junges Radlerpaar, sie aus Spanien, er aus Argentinien, sie hatten sich auf der Fahrt kennengelernt. Sie bestaunten meine Ausrüstung, ihre Räder waren in die Jahre gekommen – das geht aber auch. Mit von der Partie war ein Papageienvogel, den sie irgendwo fanden und nun sie auf ihrer Weiterreise begleitet. Abends im Hotel erfuhr ich, dass ein Tag zuvor schon eine Radlerin übernachtete. Ich aß in einem Imbiss, schmeckte gut, nur  es dröhnte mal wieder laute Musik.

Blick zurück auf Trujillo
Radlerkollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.