30. Tag

30. Tag, 17.12.2017
Caleta Olivia
Nach gutem Frühstück im Hotel kam ich kurz nach 8 Uhr auf den Weg, die Straße. An der nahen Kreuzung Ruta 3 / Ruta 26 die Entscheidung, doch in Richtung Süden zu fahren, also auf der 3 zu bleiben. Eine schöne, abwechslungsreiche Fahrt, nicht durch den Wind getrübt, die Polizeikontrolle ein Erlebnis. Der Straßenbelag ist schlecht, eine neue wir gebaut, die zum Teil enltlang der alten schon mit gutem Belag vorhanden war. Also fuhr ich auf der neuen Straße, Die Polizei meinte auch, nach der Kontrolle geht sie noch ein gutes Stück weiter. Einige Stunden werden es gewesen sein, Zeit um nach rechts und links zu schauen und nicht in den Rückspiegel.
In Caleta angekommen fragte ich mich nach dem Campingplatz durch. Eine Dusche zwar, aber sonst – der Weg dahin eine Müllhalde, überall vom Wind verwehte Plastigfahnen als Blumenschmuck an den Büschen. Abendessen – Kekse und Bier. Es windete und ich fror, Hunde belllten und bettelten. Alles etwas chaotisch.
Es wird sicher ruhig und dunkel, so schrieb ich noch am Abend meine Erlebnisse auf, ein Nachbar machte ein Licht an und … der Wind!

An dieser Kreuzung musste ich mich entscheiden
Landschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.