44. Tag

44. Tag, 31.12.2017
Fahrt Fuerte Bulnes entlang der Magellanstraße

Besuch einer Wehranlage aus alter Zeit, die natürlich im Laufe des letzten Jahrhunderts renoviert wurde. Vor fast 26 Jahren hat man das Fort ohne Eintritt besuchen können, heute ist das recht teuer – 19 Euro. Dann hatte ich noch einen Herren falsch verstanden und lief 2 Kilometer zum Fort, dort sah ich dann die Autos stehen, zurück nahm mich eine chilenische Familie mit.

Araukarie
Schmarotzer, gibt es übrall
Eingang Fuerte Bulnes

Lupinen – jede Menge entlang des Weges
Von einem Mirador geshen – Blick auf Punta Arenas, habe lange auf Sonne gewartet, als ich schließlich von dann zog, zog sie auf!
Punta Arenas

2 Antworten auf „44. Tag“

  1. Puerto Natales, 1.1 2018
    Gemeinsames „Nachmittagsessen“

    Hallo Klaus,
    ich sag jetzt mal einfach du, obwohl wir uns heute beim Essen noch „respektvoll“ gesiezt haben.
    Du hast uns viel von deiner Reise und deinem Blog im Internet erzählt und weil es mich interessierte habe ich mal gegoogelt – und war erfolgreich. Finde deine Reiseberichte und auch die Fotos echt toll.
    Es war sehr nett, dich getroffen und kennen gelernt zu haben – viel Glück und schöne Erlebnisse auf deiner weiteren Reise.

    Liebe Grüße von den Münchnern
    Jürgen und Freddy

    1. Vielen Dank für den netten, gemeinsamen Nachmittag, den wir in Puerto Natales verbrachten. Ich hatte ja am Folgetag wirklich Glück mit dem Wetter, wie man unschwer an den Bildern erkennen kann. Viele Fotos, hatte ja vor 25 Jahren nicht diese tolle Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.