Tour 2 – Tag 15

11.02.2018 – San Fernando
Nach dem wunderbaren Hotel (und trotzdem billig) zurück auf die Ruta 5, die „panamericana“. Gegen Mittag legte ich eine Pause ein an einem Stand, als plötzlich ein Hola ertönte.  Da war er wieder der James aus Australien, nun das dritte Mal.
Die Landschaft hatte sich verändert: Obstbäume, gepflegte Gärten und vor allem Wein in Sichtweite der Straße.
So fuhren wir gemeinsam – so schnell ich eben konnte – nach San Fernando. Wir übernachteten in einem Hostal.

Mautstation, Fahrräder zahlen nichts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.